Panoramalehrpfad Piesendorf

Der Piesendorfer Panorama Lehrpfad erschließt einen eindrucksvollen Rundgang auf der Piesendorfer Sonnenseite.
10 Schautafeln informieren Sie über Salzachmäander, Kupferbergbau, Forstarbeit einst und jetzt, die Enstehung der Hohen Tauern sowie die Amphibienwanderung und die Erfindung des Froschzaunes von dem Piesendorfer Hans Kapeller, der somit heute rund um den Erdball den Fröschen das Leben rettet.

Eröffnung: 2004, Salzburg, 5721 Piesendorf

Thema: Natur

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 6-10 Jahre, Kinder 11-14 Jahre, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), SeniorInnen, Laien, Fachpublikum, TouristInnen, Lokale Bevölkerung

Angaben zum Weg:


Ausgangs- und Endpunkt: Piesendorf

Wegtyp: Rundweg

Seehöhe: 800 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien; mehrere Routen zur Auswahl, Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden

Art der Informationsvermittlung: Schautafeln; Informationstafeln, Broschüren

Anzahl der Stationen: 10

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Entfernung zum Parkplatz: 100 m)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Wandmalereien in der Michaelskapelle

Wanderwege in der Umgebung: Pinzgauer Hütte

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Kulturlandschaftsweg

Informationsmaterial: Werbefolder, Begleitbroschüre, www.piesendorf.at

Veröffentlicht am 09.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Tourismusverband Piesendorf Niedersill Dorfstraße 263
5721 Piesendorf
Salzburg
Telefon: 06549/7239
Webseite