Naturlehrpfad im Alpenwildpark Pfänder

Für einen Rundgang durch den Alpenwildpark sollten Sie sich mindestens eine halbe Stunde Zeit nehmen. Der Rundgang beginnt beim Berghaus Pfänder mit den Lieblingen der Kinder: den Zwergziegen und Hasen. Gleich nebenan können Sie einem Rudel Steinböcke bei seinen Kletterkünsten zusehen. Etwas weiter treffen wir auf die Wildschweine, die Urahnen unserer Hausschweine.

Als nächstes zeigt sich das Muffelwild. Die Mufflonwidder erkennt man an den geschwungenen Hörnern. Das weitläufigste Gehege beherbergt ein stolzes Rothirschrudel. Im Oktober röhren die Hirsche während der Brunftzeit lautstark.

Im letzten Teil des Rundgangs finden sich die Murmeltiere. In ihrem weitverzweigtem Höhlensystem halten sie von Mitte Oktober bis Mitte März ihren Winterschlaf.

Gleich nach der Bergstation erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihres Rundganges, den Sie natürlich auch in entgegengesetzter Richtung genießen können.

Eröffnung: 1999, Vorarlberg, 6900 Bregenz

Themen: Natur, Heimische Wildtiere, Heimische Pflanzen, Heimische Bäume

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Seniorinnen und Senioren, Tourismus, Lokale Bevölkerung
 

Angaben zum Weg:

Ausgangs- und Endpunkt: Bergstation Pfänderbahn

Wegtyp: Rundweg

Seehöhe: 1022 m

Weglänge: 1 km

Wegdauer: 1/2 Stunde

Höhendiffernz: 30 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien, Kinderwagen

Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, Informationstafeln

Sonstige Medien: Fragebogen für Schulklassen, Antwortbogen und Infoblätter für Lehrerinnen und Lehrer

Anzahl der Stationen: 12

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: zu Fuß bei einer Wanderung von Bregenz auf den Pfänder

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Spielplätze, WC-Anlagen

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Berghaus Pfänder (von Anfang Mai bis Ende September), Gasthaus Pfänderdohle (von Ende September bis Anfang Mai), Gasthaus Pfänderspitze (ganzjährig)

Interessante Ziele in der Umgebung: Kinderspielplatz am Pfänder, See- und Bergpanorama

Wanderwege in der Umgebung: Drei-Eintausender-Wanderung, Käsewanderweg, Höhenwanderweg nach Scheidegg, zahlreiche Talwanderungen (z.B. übers Gschlief, über die Fluh oder über den Haggen)

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Käselehrpfad am Pfänder

Informationsmaterial: Werbefolder, www.pfaenderbahn.at

Veröffentlicht am 09.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Ferdinand Kinz Pfänder 4
6911 Lochau
Vorarlberg
Telefon: 5574 42 184-0
Webseite