Naturerlebnisweg Steinerne Mühl

Entlang des Weges sind verschiedene Stationen aufgebaut, die den Besucher mit allen Sinnen ansprechen - nicht nur sehen, sondern auch tasten fühlen und riechen. Neben den Stationen mit Wissensvermittlung gibt es auch solche die Spaß machen oder Geschicklichkeitsübungen bieten. Der Spielplatz am Ende des Weges lädt zum Rasten ein und im Sommer kann auch in der Steinernen Mühl gebadet werden. 

Sie beginnen die Wanderung entweder am Marktplatz Haslach und folgen der Markierung bis zum Welset Pühret oder Sie fahren mit dem Auto zum Parkplatz unweit des Naturerlebnisweges, welchen Sie über die Sternwaldstraße, also der Umfahrungsstraße von Haslach in Richtung Helfenberg, erreichen. Biegen Sie gleich nach dem Autohaus Kneidinger und der Tankstelle in der Kurve rechts in die Siedlungsstraße ein. Das Hinweisschild „Naturerlebnisweg Welset Pühret“ führt Sie direkt zum 

0 km  Parkplatz. Sie wandern gleich auf den Wald zu. Kurz nach der Einstiegstafel nehmen Sie den Steig rechts hinunter zur Steinernen Mühl, wo Sie die 

0,2 km  Brücke über die Steinerne Mühl nehmen. Sie wandern nun links flussaufwärts entlang des Flusses auf schönem Wald- und Wiesenweg eben bis zur 

1,8 km  Zaglmühle. Hier quert eine Brücke abermals die Steinerne Mühl. Der Weg führt vorbei an der Zaglmühle und geht dann leicht aufwärts. Übersehen Sie nach etwa 150 m die Abzweigung links über die Stiege nicht. Der Wanderweg führt nun auf einem schönen Wiesenweg weiter in Richtung Wald. Entlang des Flusses führt Sie ein romantischer Weg vorbei an einigen Stationen wieder zurück zum 

4,0 km  Ausgangspunkt. 

Eröffnung: 1991, Oberösterreich, 4170 Haslach

Themen: Natur, Pflanzen und Tiere, Ökologie, Sensiblisierung der Sinne

Adaptierungen, Neueröffnung: 2006/7

Art des Lehrpfades: Erlebnisweg, Sinnesweg

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 6-10 Jahre, Kinder 11-14 Jahre, Jugendliche, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), SeniorInnen, Laien, Fachpublikum, TouristInnen, Lokale Bevölkerung

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: 1/4 Stunde vom Ortszentrum

Endpunkt: 1/4 Stunde vom Ortszentrum

Wegtyp: Rundweg

Seehöhe: 500 m

Weglänge: 4 km

Wegdauer: 2 h

Höhendiffernz: 50 m

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien

Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: Wald-, Wiesen-, Fußweg

Art der Informationsvermittlung: Beschreibend, Interaktiv, Sensorisch; Informationstafeln, Interaktive Elemente, Sinnesstationen, Broschüren, Führungen

Anzahl der Stationen: 33; Eingangstafel vorhanden

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische, Grillplätze, Spielplätze, WC-Anlagen

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden: Gasthof Zum Alten Turm, Windgasse 8, Mo Ruhetag; Rathauskeller, Marktplatz 45, Mo u. Di Ruhetag; Gasthaus Vonwiller, Stelzen 15, Mi Ruhetag

Gastronomie in der Umgebung vorhanden: Gasthof Diendorfer, Neudorf 6, Mo Ruhetag

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Museum Mechanische Klangfabrik www.mechanischeklangfabrik.at ; Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach www.textiles-zentrum-haslach.at ; Heimatmuseum im alten Turm,  Kaufmannsmuseum; Museum für Volkskunst; Mühlviertler Ölmühle

Wanderwege in der Umgebung: Helfenberg

Informationsmaterial: Begleitbroschüre, www.boehmerwaldnatur.at

Veröffentlicht am 11.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Österreichische Naturschutzjugend Haslach Grubberg 17
4170 Haslach
Oberösterreich
Telefon: 05 7890 100
Webseite