Wildwechsel

Spannend und interessant vermitteln verschiedene Stationen entlang des Lehrpfades Wissenswertes aus der Welt der Jagd und der Hege. Im Laufe der Wanderung kommen Sie auch an einen Wildwechsel vorbei. Wildwechsel sind ausgetretene Pfade, die wieder und wieder begangen werden, oft über Jahre hinweg. Sie führen vom Unterstand des Wildes zu Nahrungsflächen und ziehen sich als gut sichtbare Linie durch Wald und Wiesen.

Eröffnung: 1999

Themen: Natur, Jagd

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Kinder 6-14 Jahre, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), Fachpublikum, Tourismus

 

Angaben zum Weg:

Ausgangs- und Endpunkt: Sportplatz in Mühlgraben

Wegtyp: Rundweg

Weglänge: 3 km

Wegdauer: 2 Stunden

Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst

Wegeignung: Familien

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, interaktiv
Informationstafeln, Interaktive Elemente, Modelle, Führungen

Anzahl der Stationen: 4

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bahn (Entfernung zum Bahnhof: 4000 m)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke

Interessante Ziele in der Umgebung: Therme Loipersdorf

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Schloss Tabor, Straußenfarm Donner, Märchenwald

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Lebensweg in Mühlgraben, Alte Grenze, Apfelweg in Neuhaus am Klausenbach

Veröffentlicht am 21.05.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Burgenland Tourismus GmbH Johann Permayer-Straße 13
A-7000 Eisenstadt
Tel.: +43(0)2682 63384-0
Webseite