1. Burgenländischer Jagdlehrpfad

Der Jagdlehrpfad Rechnitz liegt am Rande des Rechnitzer Weingebirges im Naturpark Geschriebenstein. Die Anlage ist ein etwa 2 km langer Rundweg im Ungermarkter Urbarialwald, wo auf die bei uns wachsenden Pflanzen, Sträucher und Bäume hingewiesen wird, die den Lebensraum des Wildes bilden. Es wird dabei auf zahlreichen Schautafeln - in deutscher und ungarischer Sprache - die dort lebende Tierwelt dargestellt. Natürlich wird anhand verschiedener Objekte auch die Arbeit des Weidmannes deutlich gemacht.

Lehrpfadthema:
Lehr- und Themenpfad, Jagdlehrpfad

Eröffnet: 1996

Zielgruppen:
Erwachsene, Familien mit Kindern
 

Angaben zum Weg:

Ausgangspunkt: Ungermarkter Urbarialwald, 7471 Rechnitz

Endpunkt: Weingebirge

Wegtyp: Zielweg

Seehöhe: 348 m

Weglänge: 2,5 km

Wegdauer: 1 1/2 Stunden

Höhendiffernz: 60 m

Begehbarkeit: ganzjährig

Wegeignung: Familien, Kinderwagen

Anzahl der Stationen: 11

Eintritt: frei

Art der Informationsvermittlung: beschreibend, Informationstafeln, Modelle, Führungen

Erreichbarkeit: Auto (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr)

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische

Touristische Infrastruktur in den Umgebung: Gasthof "Am Schlossberg", www.gasthaus-schlossberg.at

Interessante Ziele in der Umgebung: Rechnitzer Buschenschenke, Vinothek Reichermühle, Taschek Mühle, Kräutergarten und Botanisches Zentrum, Aussichtswarte am Geschriebenstein, Kindererlebnisweg im Faludital

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Stiefelmachermuseum, Ödes Schloss, Kraft-Blüten-Kraftpark im Schlosspark, Reste der römischen Wasserleitung, Kreuzstadel, Kulturwald, Vinothek Reichermühle, Badesee im Faludital mit Schaukelwelt und Springturm, Csizmenmachermuseum

Veröffentlicht am 11.07.2019, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service

Kontakt

Informationsbüro Naturpark Geschriebenstein Bahnhofstraße 2a
7471 Rechnitz
Bundesland: Burgenland
Tel.: 03363/79143 oder 0664/402 68 51
Webseite