Sensibilisierung der Sinne

  • Barfuß durch´s Moos

    Barfußgehen ist ein hervorragendes Training für Körper und Geist, schult die Konzentrationsfähigkeit, kräftigt den Bewegungsapparat, stärkt die Konstitution, fördert die Koordinationsfähigkeit und unterstützt die Verarbeitung äußerer Eindrücke!

    Erfahren Sie mehr
  • Barfußweg St. Ulrich

    24 Stationen mit den verschiedensten Bodenbeschaffenheiten bieten Ihnen die Möglichkeit, die Mühlviertler Natur durch die Füße zu erleben. Der entspannende Spaziergang über Materialien wie Torf, Rindenmulch, Sand, Kies oder Schlamm wirkt auf Ihre Füße wie eine natürliche Fußreflexzonenmassage. Barfuß gehen ist ein sinnliches Vergnügen für Jung und Alt, mit großen gesundheitlichen Nutzen.

    Erfahren Sie mehr
  • Barfußpark Wenigzell

    Auf dem 1 km langen, abwechslungsreichen Rundweg kann man barfuß auf Wald- und Wiesenboden sowie über weitere, sehr verschiedenartige Materialien gehen. Zwischendurch ist beim Balancieren über Holzpfähle und Palisaden der Gleichgewichtssinn gefordert. Insgesamt enthält der 2014 neu gestaltete Barfußpark etwa 30 Erlebnisstationen. Nach dem Erlebnis von Naturmaterialien wie Sand, Rinde, Holz, Torf und Lehm und von verschiedenen Arten Stein und Kies sorgt das klare Wasser des Haselbachs für die Kühlung der Füße.

    Erfahren Sie mehr
  • Erlebnisweg Peilstein - Themenweg „Klettern“

    Der Peilstein ist seit langer Zeit ein beliebtes Kletterparadies und weit über die Grenzen hinaus bekannt. Nun wird diese landschaftlich besonders beeindruckende Umgebung für Wanderer und Ausflügler noch attraktiver. Von Nöstach ausgehend führen 16 Stationen über den ca. 5,5 km langen Themenweg auf den Peilstein. Die naturnahe Route verläuft im freien Gelände, teilweise über Stock und Stein, und erfordert festes Schuhwerk.

    Erfahren Sie mehr
  • Erlebnisweg Wald der Kinder

    Auf der Erlebniswanderung "Wald der Kinder" gehen Eltern und Kinder gemeinsam auf eine Entdeckungsreise. Die Erlebniswanderung im "Wald der Kinder" ist ein ca. zwei Kilometer lang und vermittelt Eltern und Kindern ein kreatives Erleben und Spielen in der Natur.

    Erfahren Sie mehr
  • Erlebnisweg Wald Wasser Zauber Hintersee

    Am Wald-Erlebnisspielplatz entlang des Erlebnisweges "Waldzauber Hintersee" erleben die Kinder die Natur auf spielerische Art und Weise. Der Erlebnisweg "Waldzauber Hintersee" ist ein gut beschilderter Rundwanderweg, der bereits für kleine Kinder geeignet ist. Sechs informative und unterhaltsame Stationen bieten Abwechslung für die ganze Familie. Die Wanderung führt teilweise an der Taugl entlang sowie durch den mystischen Wald mit vielen Baumriesen und Felsblöcken unterhalb des Feichtensteins.

    Erfahren Sie mehr
  • Megalithischer Kraftwanderweg

    Dieser Kraftwanderweg "Kraft durch Steine" befindet sich am Hügel neben der Therme und besteht aus 20 Stationen. Jeder einzelne der insgesamt 44 Findlingssteine, alle aus Waldviertler Granit, ist auf Grund seiner besonderen Schwingung aus hunderten anderen für seinen Aufstellungsort in Loipersdorf ausgewählt worden. Erlebe die Kraft der Steine - Der Hügel von Loipersdorf.

    Erfahren Sie mehr
  • Pendel-Lehrpfad

    Einen Hauch von Mystik erleben Sie beim ca. 1 km langen Pendellehrpfad. Schautafeln ermöglichen anhand der ausführlichen Beschreibungen auch die alleinige Bewältigung des Lehrpfades. Pendelruten können Sie im Cafe Krah und am Gemeindeamt erwerben. Weiter führt der Weg dem Wald entlang zur Hammerschmiede.

    Erfahren Sie mehr
  • Schallenbergerweg

    Der harmonisch angelegte Wanderweg ist ca. 5 km lang. Auf dieser Strecke findet man alles – vom entspannenden Gehen auf den Panoramastrecken bis hin zum Hörerlebnis neben dem rauschenden Bach und auch sportliche Herausforderungen. Verschiedene neu gestaltete Stationen laden ein, die Natur- und Vogelwelt zu entdecken. So kann man dem Vogelgezwitscher lauschen, oder auch selbst an einem Xylofon Hand anlegen und die musikalische Ader wecken. Ausgangspunkt ist das Wirtshaus St.Ura.

    Erfahren Sie mehr
  • Sinne-Erlebnispark in Leogang

    Hier am Asitz in Leogang schweben Sie bequem mit der 8er-Asitz-Kabinenbahn in die Bergwelt des Pinzgaus und lassen Alltag und Stress im Tal zurück.

    Erfahren Sie mehr
  • Sinnepark Münzbach

    Im Im Sinnepark Münzbach erfahren Kinder und Erwachsene Interessantes mit und über ihre Sinne. Der Erlebnispark der Sinne in Münzbach besteht aus einer wunderschönen Parkanlage und einem Indoorbereich, einem ca. 320 m² großen Holzpavillon. Auf rund 3000 m² dürfen die Besucher die Welt der Wahrnehmung erforschen. Im Erlebnispark der Sinne in Münzbach haben Kinder und auch Eltern die Möglichkeit, neue Erfahrungen mit ihren Sinnen zu sammeln bzw. wieder zu aktivieren.

    Erfahren Sie mehr
  • Wald der Sinne

    Der Wald der Sinne besteht aus 21 Kraftplätzen die in die Natur integriert sind und speziell für Menschen mit besonderen Bedürfnissen adaptiert (Geländebeschaffenheit) wurden. Der Weg ist für Besucher von 0-100 erleb- und begehbar. Wissensvermittlung erfolgt durch Führungen für alle Berufs- und Personengruppen. Durch das gezielte Bereitstellen der 25 Kraftplätze, einer  Anleitung mit  pädagogischen und körperorientierten Aspekten und Zeit soll eine Verbindung von Mensch mit Natur hergestellt werden.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Elemente

    Der "Weg der Elemente " ist ein besonderer Rundweg über 1,3 km an dem man mit Steinen ausgelegte Kreise vorfindet.

    Von Station zu Station wandernd erlebt man Bewegungen die an deinem Bewusstsein rühren. Man wird Kraft erfahren und mit veränderlichen Elementen spielen.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Sinne

    Es handelt sich dabei um einen Themenweg, der sich durch das Virgener Feldflur zieht und eine Länge von 2,5 Kilometer aufweist. Die Höhendifferenz beträgt 116 Meter und so ist der Weg für die ganze Familie, auch für kleine Kinder nutzbar. Auch mit dem Kinderwagen kann man den Sinnesweg anstreben, gleiches gilt für Menschen mit Gehbehinderungen.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Sinne

    Ab der Talstation führt der WEG DER SINNE mit seinen 26 Stationen auf ca. 3,5 km Länge durch den Hausruckwald zur Waldschenke und bis zum Aussichtsturm. Diese besondere Themenwelt durch ein wunderschönes Waldgebiet, bietet einen ganz bewussten Zugang zur Natur. Auf dem naturnah, nach den Ideen des Pädagogen und Philosophen Hugo Kükelhaus, angelegten Weg erfährst du deine Sinne auf spannende und interessante Weise. Der Weg vermittelt aber auch wertvolle Erkenntnisse über den Wald und seine Bewirtschaftung.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Sinne Saggautal

    Wir wandern durch die schönen Weingärten und herrlichen Waldstücke rauf auf den Ratzberg und schließlich bei einer abwechslungsreichen Route wieder zurück zum Ausgangspunkt dem Josefiplatz. Der Erlebniswanderweg stellt seine Arbeit unter das Motto "Genießen, Wohlfühlen, die Seele baumeln lassen". 

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Sinne St. Gallen

    Der Weg der Sinne im Naturpark Eisenwurzen ist eine gemütliche Wanderung auf der Ennsterrasse in Altenmarkt. Entlang des Weges haben Sie wunderbare Ausblicke auf die Enns und das "Kesselschloss", dem Herrenhaus in Altenmarkt. Das erste Highlight, das es zu erleben gibt, ist der Sinnesweg. Der nördliche Anlaufpunkt für Besucher des Naturparks Eisenwurzen ist Altenmarkt. Schwerpunkte wie Wald und die sinnliche Wahrnehmung der Landschaft spielen hier eine wichtige Rolle.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg der Wandlungen

    Ein toller und erlebnisreicher Weg mit vielen spannenden Stationen für Familien und Abenteuerlustige mitten im Herzen des Wanderdorfes Soboth im Süden des Schilcherlandes.

    Erfahren Sie mehr
  • Weg Sinnenreich

    Der Weg Sinnenreich stellt die Wahrnehmung von Eltern und Kindern auf die Probe. Die Villa Sinnenreich ist Ausgangspunkt für den rund 6 km langen Weg Sinnenreich, auf dem Eltern und Kinder auf verschiedenen Stationen entlang des Weges ihre Wahrnehmung trainieren. Vom Park der Villa Sinnenreich führt der Weg durch das große Tor in die Harrauer Straße, wo bereits die erste Station auf die Familien wartet.

    Erfahren Sie mehr
  • Wünschelruten-Wanderweg

    Der Gailtaler Wünschelruten Wanderweg führt vom Obervellach nach Radnig. Bei einer gemütlichen Wanderung von 2-4 Stunden, wird dem interessierten Wanderer auf leicht begreifliche Weise das Erlebnis Natur bewusst und anhand von genau beschriebenen Phänomenen sichtbar gemacht. Der tiefere Sinn dieses schönen und interessanten Weges soll sein, die Natur mit anderen Augen zu sehen und nach Lust und Laune auch die eigenen verborgenen Fähigkeiten zu erkennen.

    Erfahren Sie mehr