MARTHA forum

Das MARTHA-Forum ist ein Zusammenschluss von Umwelt- und Naturschutzverbänden (AURING, BIMM, BirdLife, NATURSCHUTZBUND NÖ, VIRUS, WWF) sowie von WissenschafterInnen und Freunden der March-Thaya Auen.

Das MARTHA-Forum hat zum Ziel, die vielfältige Flusslandschaft entlang von March- und Thaya im Dialog mit der Bevölkerung in ihrer Einzigartigkeit zu erhalten,  eine nachhaltige Entwicklung in der Region voranzutreiben und ein Naturschutzmanagement dauerhaft einzurichten.
 
Spezielle Ziele im Rahmen der Allianzpartnerschaft von vielfaltleben sind die Sicherung von Horstbäumen für Großvögel, die Akzeptanz von Naturschutzmaßnahmen in Auwäldern, in Auwiesen und anderen Offenlandflächen und die Erhaltung und Renaturierung der Flusslandschaft.


Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die unterstützenden Verhandlungen über diverse Naturschutzmaßnahmen in der Region mit Grundbesitzern, Lokalpolitikern und Behörden. Zudem wird im Bereich Umweltbildung und in konkreten Naturschutzprojekten für den Schutz dieser einzigartigen Region gearbeitet.

Das MARTHA-Forum ist maßgeblich an der Durchführung der vielfaltleben Artenschutzprojekte für die Sandrasen, Amphibiengewässer und die Asiatische Keiljungfer beteiligt.

 

Veröffentlicht am 19.07.2019, Nachhaltige Entwicklung und natürliche Ressourcen (Abteilung III/2)