Informationen zur Natürlichen Strahlenquellen-Verordnung

In einigen Arbeitsbereichen kann es durch natürlich vorkommende radioaktive Stoffe, wie zum Beispiel dem Edelgas Radon, zu einer beträchtlichen Strahlenbelastung kommen.

Die Begrenzung der Exposition durch natürliche Strahlenquellen ist ebenso Aufgabe des Strahlenschutzes wie die Begrenzung der Belastung durch künstliche Strahlenquellen. Hier finden Sie Informationsmaterial zur Natürlichen Strahlenquellen-Verordnung (NatStrV) und eine Liste der Dosisüberwachungsstellen (link).

Veröffentlicht am 06.11.2014, Strahlenschutz (Abteilung I/7)