Hochwasserschutz am Feuersbergbach hat sich bewährt!

Der Feuersbergbach in der  Gemeinde Globasnitz führte am Dienstag, 30.07.2019 spätabends ein 30-jährliches Hochwasser.

Wenige Tage zuvor wurden die Hochwasserschutzmaßnahmen am Feuersbergbach, die im Mai 2018 begonnen wurden, fertig gestellt. Dadurch kam es zu keinen nennenswerten Schäden im Siedlungsgebiet. Etwa 100 Gebäude wurden somit vor Hochwasser geschützt.

Der verhinderte Schaden wird auf 2 Mio. € geschätzt. Der Bau der Schutzmaßnahmen kostete etwa 1,4 Mio. €.

Der Feuersbergbach ist ein linksufriger Zubringer zum Globasnitzbach, an welchem bereits seit 2002 Schutzmaßnahmen abschnittsweise umgesetzt wurden. Durch die fortlaufenden Instandhaltungsmaßnahmen konnten auch am Globasnitzbach Schäden vermieden werden.

Für den vollständigen HQ100-Hochwasserschutz werden noch Rückhaltebecken errichtet.

Veröffentlicht am 05.08.2019, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/10)