Hochwasserschutz Feuersbergbach

In den vergangenen Jahren wurden in der Gemeinde Globasnitz die Hochwasserschutzmaßnahmen für die Bauteile 1 bis 3 umgesetzt. Nun soll der Oberlauf des Globasnitzbaches weiter ausgebaut werden.

Aufgrund der geringen Kapazitäten der beiden Bäche oberhalb der Ortschaft von Globasnitz, sind neben den Rückhaltebecken auch lineare Maßnahmen sowohl am Feuersbergbach als auch am Globasnitzbach erforderlich. Nur durch eine Kombination von Hochwasserrückhalt und linearen Maßnahmen kann ein umfassender HQ100 Schutz gewährleistet werden.

Mit der Umsetzung des ersten Bauabschnittes, bei dem es sich um den Linearausbau am Feuersberg handelt, soll nun begonnen werden.

Die Gesamtkosten für die Umsetzung des Hochwasserschutzprojektes Feuersbergbach betragen rund 1,45 Mio. € , davon werden 45 % vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus übernommen.

Das Projekt soll noch 2018 abgeschlossen werden.

 

 

Veröffentlicht am 09.05.2018, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung IV/6)