Hochwasserschutz Grimmenstein

Damit das Siedlungsgebiet von Grimmenstein vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt ist, werden Dämme und Mauern auf einer Länge von rd. 1,1 km  errichtet.

.

Die Projektkosten belaufen sich auf 1,850.000 €, davon werden vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus 40,8 %, d.s. 754.800 € übernommen.

Ziel des Hochwasserschutzprojektes ist künftig 29 Wohnobjekte und einen großen Betrieb zu schützen. Zusätzlich wird durch die Aufweitung des Profils auch ein positiver ökologischer Mehrwert erzielt.

Das Projekt soll bis 2020 fertiggestellt werden.

Veröffentlicht am 04.07.2018, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/10)