Nationaler Hochwasserrisikomanagementplan

Der Nationale Hochwasserrisikomanagementplan wurde vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft im Wasserinformationssystem Austria veröffentlicht.

Die Hochwasserereignisse 2002 haben auf Ebene der Europäischen Union einen Prozess initiiert, der zum Erlass der Richtlinie 2007/60/EG über die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken (EU-Hochwasserrichtlinie) führte. Ziel dieser Richtlinie ist die Verringerung der hochwasserbedingten nachteiligen Folgen für die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Kulturerbe und wirtschaftliche Tätigkeiten.

In Österreich wurde die EU-Hochwasserrichtlinie im Wasserrechtsgesetz (WRG 1959) umgesetzt. Damit umfasst die einzugsgebietsbezogene wasserwirtschaftliche Planung seitdem explizit die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken. Die Planungen sind alle sechs Jahre zu wiederholen, d.h. zu überprüfen und erforderlichenfalls zu aktualisieren

Als erster Planungsschritt wurde für jede Flussgebietseinheit (Donau, Rhein, Elbe) bis Ende 2011 eine vorläufige Bewertung des Hochwasserrisikos vorgenommen auf deren Grundlage Gebiete mit potentiellem signifikantem Hochwasserrisiko bestimmt wurden. Im zweiten Planungsschritt wurden bis Ende 2013 für diese Gebiete Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten erstellt.

Der Hochwasserrisikomanagementplan, in welchem angemessene Ziele zur Risikoreduktion definiert und Maßnahmen und deren Rangfolge zur Zielerreichung festgelegt werden, stellt den dritten Planungsschritt dar. Ein Entwurf wurde im Jänner 2015 für 6 Monate öffentlich aufgelegt und die eingegangenen Stellungnahmen berücksichtigt.

Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft gibt bekannt, dass der Nationale Hochwasserrisikomanagementplan RMP 2015,  wie auch weiterführende Informationen, Grundlagen- und Hintergrunddokumente sowie der Umweltbericht gemäß Richtlinie für die strategische Umweltprüfung (SUP-RL) im Wasserinformationssystem Austria (WISA) unter http://wisa.bmlfuw.gv.at/fachinformation/hochwasserrisiko/hochwasserrisikoplan.html veröffentlicht wurden.

 

 

 

Veröffentlicht am 17.03.2016, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/10)

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.