Spatenstich der Fischwanderhilfe beim Kraftwerk Abwinden-Asten

Im Projekt LIFE+ Netzwerk-Donau wird ein weiteres VERBUND Wasserkraftwerk durch einen naturnahmen Umgebungsbach fischpassierbar gemacht. Am 5. April 2019 fand der Spatenstich zu den Bauarbeiten statt.

Die Donau wird beim VERBUND Wasserkraftwerk Abwinden-Asten durch die Errichtung eines naturnahen Umgehungsbaches wieder fischpassierbar gemacht. Diese Fischwanderhilfe wird südlich der Donau auf dem Gemeindegebiet Luftenberg angelegt. Durch den Bau wird nicht nur die Durchgängigkeit der Donau an dieser Stelle wiederhergestellt, sondern auch auf mehr als fünf Kilometern ein neuerer Lebensraum für Fische geschaffen. Die Bauarbeiten werden bis ins Frühjahr 2020 andauern.

Das Projekt LIFE + Netzwerk-Donau wird durch den VERBUND umgesetzt und besteht aus fünf Teilmaßnahmen. Das gesamte Projekt wird von sechs Partnern (EU, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Landesregierung OÖ und NÖ, Landesfischereiverband OÖ und NÖ) finanziell unterstützt.

Veröffentlicht am 08.04.2019, Siedlungswasserwirtschaft (Abteilung I/11)