Eröffnung der Fischwanderhilfe beim Kraftwerk Edling

Die feierliche Inbetriebnahme der Fischwanderhilfe beim VERBUND-Kraftwerk Edling fand am 14. Mai 2019 statt. Fische können nun das Drau-Kraftwerk passieren und in den Völkermarkter Stausee schwimmen.

Durch die Errichtung der Fischwanderhilfe Edling wurde ein wichtiger Beitrag für die Verbesserung der Ökologie der Drau geleistet. Denn nun stellen sieben der zehn Drau-Kraftwerke für Fische kein Wanderhindernis mehr dar. Die Fischwanderhilfe Edling ist 650 Meter lang, umfasst 148 aneinandergereihte Becken und überwindet einen Höhenunterschied von mehr als 22 Metern.

 

Die Gesamtkosten für die Fischwanderhilfe Edling belaufen sich inklusive Monitoring-Programm auf etwa drei Millionen Euro. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, das Land Kärnten sowie der Europäischen Union finanziell unterstützt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

Veröffentlicht am 14.05.2019, Siedlungswasserwirtschaft (Abteilung I/11)