Hydrographisches Jahrbuch von Österreich 2006

Der Hydrographische Dienst Österreichs betreibt ein Messnetz zur mengenmäßigen Bestimmung der Komponenten des Wasserkreislaufes.

In Zusammenarbeit mit den Hydrographischen Landesdiensten organisiert die Abteilung I/4 – Wasserhaushalt im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) den Datentransfer, die Datenprüfung und die Aktualisierung einer österreichweiten Hydrographischen Datenbank. Diese Daten sind die Grundlage für die Erstellung des Hydrographischen Jahrbuches von Österreich. Der Hydrographische Dienst Österreichs erfüllt durch die Bereitstellung hydrologischer Grundlagen die gesetzliche Verpflichtung, die Ergebnisse der Erhebung des Wasserkreislaufes zu veröffentlichen und damit eine Aufgabe von allgemeinem, öffentlichen Interesse.

Das vorliegende Hydrographische Jahrbuch von Österreich 2006 ist der 114. Band mit Informationen zum quantitativen Wasserhaushalt in Österreich und die Bilanz der Arbeit des Hydrographischen Dienstes in Österreich. Dieser Band enthält erstmals auch Auswertungen von Messstellen in der ungesättigten Zone des Bodens. Die Erfassung der Grundwasserneubildung unter ungestörten Bedingungen ist das primäre Ziel dieses ab 1997 begonnenen Messprogramms. Der gesamte Inhalt des Jahrbuches ist in Form elektronischer Dokumente (pdf) auf einer CD dem Jahrbuch beigelegt.

Hydrographische Daten der Messstellen in Österreich werden auch im Internet veröffentlicht. Die Abteilung I/4 – Wasserhaushalt stellt unter der Internetadresse http://ehyd.gv.at/ eine Auswahl charakteristischer Zeitreihen - für alle im Jahrbuch enthaltenen Messstellen - digital zum Download zur Verfügung.

Obwohl die im Jahrbuch veröffentlichten Daten einer umfangreichen Qualitätsprüfung unterzogen werden, sind Korrekturen an bereits veröffentlichten Datensätzen manchmal notwendig. In diesen Fällen sind Änderungen gegenüber Angaben in früher erschienenen Hydrographischen Jahrbüchern möglich.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hydrographischen Dienstes in Österreich, die durch ihr Können und ihren Einsatz zur vorliegenden Veröffentlichung beigetragen haben, sei an dieser Stelle gedankt. Ein herzliches Dankeschön auch an die BeobachterInnen hydrographischer Messeinrichtungen, die mit ihrem Interesse an hydrologischen Vorgängen und ihrer Arbeit bei jedem Wetter einen wertvollen Beitrag für den Betrieb des Messnetzes leisten.
 
Das Hydrographische Jahrbuch von Österreich 2006 kann über die Abteilung I/4-Wasserhaushalt im BMNT (Tel.: +43-1-71100-6942, Fax: +43-1-71100-6851 oder per E-Mail: wasserhaushalt@bmnt.gv.at) erworben werden.

Veröffentlicht am 30.07.2014, Wasserhaushalt (Abteilung I/4)