Trinkwasserverbrauch und Wasserversorgung

Der durchschnittliche Trinkwasserverbrauch in Österreichs Haushalten beträgt ca. 130 Liter pro Tag und Kopf, ohne Einbeziehung von Gewerbe, Industrie oder Großverbrauchern.

Im Haushalt werden davon zum Duschen und Baden rund 22% verwendet, für die Toilettenspülung 25%, zum Wäschewaschen 10% und zum Geschirrspülen 2%. Im Außenbereich (Pool, Pflanzen etc.) werden 14% verbraucht. Über die Wasserhähne in Bad, WC und Küche fließen 27%.

In Österreich werden ca. 90 % der Bevölkerung, d.h. ca. 8 Mio. Einwohner und Einwohnerinnen, durch zentrale Wasserversorgungsanlagen bedient.

Knapp 1 Mio. Menschen erhalten ihr Trinkwasser über Hausbrunnen und Quellen.

Die Länge des genutzten Leitungsnetzes beträgt fast 80.000 km.

Veröffentlicht am 09.07.2018, Nationale und internationale Wasserwirtschaft (Abteilung I/3)